Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /home/customer/www/reisenmitrollstuhl.de/public_html/wp-content/themes/rmr_theme/archive.php on line 55

Aktivitäten

Toul Sleng Genocide Museum (S-21)


Bis 1975 war das Gelände in der 113. Straße eine High School. Mit dem Einmarsch der roten Khmer wurde es ein Gefängnis, in dem die Insassen verhört und grausamst gefoltert wurden. Als Anfang 1979 vietnamesische Truppen Phnom Penh befreiten, fanden sie nur noch 14 Leichen ehemaliger Khmer-Funktionäre, die der Spionage verdächtigt und brutal zu Tode …

» Mehr lesen

Taipeh 101


Der mit 508 Metern höchste Turm Taiwans ist selbst in einer Skyscraper-Stadt wie Taipeh ein echter Hingucker. Vor allem für Rollstuhlfahrer, die die langen Warteschlangen umgehen können, lohnt sich die Fahrt in das 89 Stockwerk mit einem der schnellstens Aufzüge der Welt. Oben angekommen, hat man an klaren Tagen einen großartigen Blick über die Stadt. …

» Mehr lesen

Sarawak Cultural Village


Über einen Rundgang, der größtenteils mit dem Rollstuhl befahrbar ist, erfährt man in originalgetreuen Gebäuden Wissenswertes über die Völker Sarawaks, ihre Architektur, ihre Lebensweise und ihr Handwerk. Zweimal täglich zeigt eine dreiviertelstündige Show im klimatisierten Theater die traditionellen Tänze der Region. Im Juni findet einmal jährlich das „Rainforest World Music Festival“ (rwmf.net) statt, zu dem …

» Mehr lesen

Royal Palace in Phnom Penh


Das rund 400 x 400 m große Areal ist der offizielle Palast seiner Majestät König Norodom Sihamoni. Den Besucher umgibt innerhalb der hohen Mauern eine fast meditative Ruhe im Vergleich zum lauten Stadtlärm Phnom Penhs. Den großen Thronsaal können Touristen zwar besichtigen, doch ist er rund 20 Stufen erhöht und so für Rollstuhlfahrer nur von …

» Mehr lesen

mueso EVITA in Buenos Aires, Argentinien


Wer die berühmteste Frau Argentiniens, Eva Perón, kennenlernen und verstehen möchte, ist hier genau richtig. Das dreistöckige Gebäude im spanisch-französischen Renaissance-Stil wurde 1948 von Evita gekauft und als erstes Frauenhaus der Eva-Duarte-Stiftung genutzt. Ab 1955 verbot die Militärjunta alles, was mit der Perón-Ära zusammenhing und löste auch die Stiftung auf. Erst 1999 wurde das museo …

» Mehr lesen

Leven Rehabilitación – Krankengymnastik in Salta


Für viele Behinderte leider regelmäßige Pflicht, auch im Urlaub. In dieser Physiotherapiepraxis fühlt man sich aber gut aufgehoben. Es werden Behandlungen bei neurologischen Erkrankungen, wie Muskelschwäche, Spastiken, Lähmungen aber auch Atemtherapie angeboten. Alle Therapeuten machten einen sehr professionellen Eindruck.

» Mehr lesen
DeutschEnglish