No Comments

Bali: Reisetagebuch eines Rollstuhlfahrers – ein Tag am Strand

In diesem Reisetagebuch berichtet der Rollstuhlfahrer Tobias Streitferdt über die Reisevorbereitungen sowie die Reise nach Bali, Sulawesi und Raja Ampat in Indonesien:

Das letzte Mal, dass ich einen Tag am Strand verbrachte, war 1997 in Rio de Janeiro an der Copacabana. Vier Jugendliche trugen mich im Rollstuhl rund 200 Meter bis kurz vor die Wasserlinie. Rollstuhl und Sand passen eben nicht wirklich zusammen – dachte ich bis heute…

Die Reiseveranstalterin Kerstin Beise von Accessible Indonesia lieh uns einen selbstgebauten Strandrollstuhl mit dicken Gummireifen, die nicht in den Sand einsinken. Damit ausgerüstet fuhren wir mit dem Auto an den Mesari Beach in Seminyak. Zwar kann man sich nicht selbst schieben, aber alleine, dass man durch tiefen Sand ans Meer kommt oder an einem ausgedehnten Strandspaziergang teilnehmen kann, bedeutet schon ein Stück Freiheit. Ich hatte auf alle Fälle jede Menge Spaß – sieht man, oder?

Zum vorherigen Artikel:

Erste Unterkunft auf Bali

You might also like
Tags: Aktivitäten mit dem Rollstuhl, Indonesien, Reisetipps für Rollstuhlfahrer

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Fill out this field
Fill out this field
Please enter a valid email address.
You need to agree with the terms to proceed